Auch in diesem Jahr versammelten sich am 6. Dezember knapp 100 Kinder und deren Begleitung vor dem Kirchgemeindehaus und warteten auf den Samichlous. Herzlichen Dank an die Kirchgemeinde, welche uns diesen Platz zur Verfügung stellte.

Kurz vor 18 Uhr tauchte der Samichlous, begleitet von Schmutzli und Esel, aus dem Dunkeln auf. Nachdem er auf dem für ihn bereitgestellten Bänkli Platz genommen hatte, lauschte er geduldig den Kindern zu die nacheinander ihre Versli und Lieder vortrugen. Für ihre Darbietung wurden sie in diesem Jahr mit einem Chlousesäckli belohnt. Diese wurden im Rahmen des Beschäftigungsprogrammes an einem Vormittag liebevoll von den Bewohnern des Seniorenzentrums Jurablick abgefüllt. An dieser Stelle bedanken wir uns an alle Mithelfenden die dies ermöglichten.

Die Wartezeit vor und nach der Audienz beim Nikolaus konnte man sich mit heissem Glühmost und -Wein oder einer feinen Kürbissuppe sowie Grittibänz verkürzen.

Dank der Unterstützung von der Kulturkommission Hindelbank und Hinnerk Springbrunn vom „Füürio“, der uns einiges an Infrastruktur zur Verfügung stellte und Glühmost spendete, wurde es wiederum ein gelungener Anlass und wir sagen: Tschüss Samichlous bis zum nächsten Jahr.

NEWSLETTER ANMELDEN

NEWSLETTER ANMELDEN

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Share This